Sehr geehrte Damen und Herren!

Ich möchte Sie gerne zu zwei Konzerten mit einem wunderbaren Programm um J. S. Bachs Motette "Jesu meine Freude" einladen.

Samstag, 27.1., 20 Uhr, Wallfahrtskirche im Weggenthal (Rottenburg am Neckar)
Sonntag, 28.1., 18 Uhr, Eberhardskirche in Tübingen

Ich habe das große Vergnügen und die Ehre, gemeinsam mit dem Ensemble Horizons, Lee Santana (Laute), Georg Staudacher (Orgel) und Florian Schormair (Violone) musizieren zu dürfen. Auf dem Programm stehen:

Felix Thiedemann

Cellist, Lehrer, Intendant


Felix Thiedemann wurde in Filderstadt geboren und wuchs in Tübingen auf. Nachdem er im Elternhaus schon früh mit Musik in Berührung gekommen war, bekam er im Alter von sechs Jahren seinen ersten Cello-Unterricht an der Tübinger Musikschule (Joseph Hasten).

Bach Only!

Cello und Orgel in der ev. Kirche Häslach

Am 28. Oktober, 19.30 spielen Felix Thiedemann (Violoncello) und Peter Kranefoed (Orgel) in der ev. Kirche Häslach Werke von Johann Sebastian Bach für Violoncello und obligates Tasteninstrumen.

J. S. Bach gilt heute als einer der herausragenden Komponisten. Insbesondere sein Schaffen in der geistlichen Musik und seine Werke für Tasteninstrumente sind von großer Bedeutung.

Bach Only!

 

Am Sonntag den 29. Oktober, 15 Uhr, spielen Felix Thiedemann (Violoncello) und Peter Kranefoed (Orgel) in der Abtei Lichtenthal Werke von Johann Sebastian Bach für Violoncello und obligates Tasteninstrument.

J. S. Bach gilt heute als einer der herausragenden Komponisten. Insbesondere sein Schaffen in der geistlichen Musik und seine Werke für Tasteninstrumente sind von großer Bedeutung.

Musik zur Reformation für Violoncello und Orgel

Am 4. November, 19 Uhr spielen Felix Thiedemann (Violoncello) und Michael Stadtherr (Orgel) in der Maritiuskirche in Reichenbach an der Fils Werke für Violoncello und Orgel von J.S. Bach, E. Bloch, M. Bruch, und F. Mendelssohn.